Vita

Vita

Ich habe Wissenschaftskommunikation am Karlsruher Institut für Technologie studiert. Danach war ich an der Deutschen Journalistenschule in München, in der 56. Lehrredaktion. Gleichzeitig habe ich an der Ludwig-Maximilians-Universität einen Master in Journalismus gemacht. Meine Masterarbeit habe ich über die Argumentationsstruktur von Klimaleugnern auf Facebook geschrieben. Während meiner Ausbildung habe ich Praktika gemacht bei: Spiegel Online, SWR Fernsehen und SWR Wissen aktuell (multimedial), Dein Spiegel und diversen Tageszeitungen. Einige meiner Arbeitsproben sind hier auf der Website zu finden, noch mehr auf Torial.

Neben meiner Arbeit als Journalistin promoviere ich am Karlsruher Institut für Technologie in Wissenschaftskommunikation und Philosophie. Ich vergleiche die Diskurse um das Coronavirus und das Klimapaket der Bundesregierung und schaue mir an, wie Politik und Öffentlichkeit Argumente aus der Wissenschaft aufgreifen. Ich arbeite außerdem in Teilzeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Technikzukünfte und bin dort für das Blog des KIT-Zentrums Mensch und Technik zuständig.

seit 2020: Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Teilzeit) am Institut für Technikzukünfte (ITZ), Department für Wissenschaftskommunikation, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
seit 2020: Doktorandin am Institut für Technikzukünfte (ITZ), Department für Wissenschaftskommunikation und Department für Philosophie, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
seit 2019: freiberufliche Wissenschaftsjournalistin, u.a. für SWR2 Wissen, Quarks (WDR), Übermedien
2017-2019: Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule (DJS), 56. Lehrredaktion
2017-2019: Studium Journalismus an der Ludwig-Maximilians-Universität München, Master of Arts
2014-2017: Studium Wissenschaft-Medien-Kommunikation am Karlsruher Institut für Technologie, Bachelor of Arts
2013: Abitur

Praktika:
2019: SWR (Baden-Baden), multimediale Redaktion Wissen aktuell
2018: Spiegel Online (Hamburg), Redaktion Wissenschaft
2016: Der Spiegel (Hamburg), Redaktion Dein Spiegel
2016: SWR (Baden-Baden), Redaktion Wissenschaft (Fernsehen)
2014: Stuttgarter Zeitung (Stuttgart), Redaktion Wissenschaft
2014: Heilbronner Stimme (Heilbronn), Redaktion Politik/Wirtschaft

Auszeichnungen:
2020: Otto-Brenner-Preis für kritischen Journalismus, Newcomerpreis, mit meiner DJS-Lehrredaktion 56B
2020: Nominierung für den Georg-von-Holtzbrinck-Preis für Wissenschaftsjournalismus, Kategorie Nachwuchs
2018-2019: Stipendiatin der Tiefgang-Talentförderung für wissenschaftsjournalistischen Nachwuchs (Klaus Tschira Stiftung)

Transparenz

In meiner Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin bin ich für ein Blog des KIT-Zentrums Mensch und Technik zuständig. Hier betreue ich redaktionell Blogbeiträge, die Forscher:innen des Zentrums schreiben. Diese Themen berühren immer wieder auch meine eigenen journalistischen Schwerpunkte. Ich habe deshalb für mich festgelegt, zu diesen Themen keine KIT-Wissenschaftler:innen mehr zu interviewen, außer, das Thema hängt speziell an KIT-Forschung. Ich wähle außerdem nicht dieselben Ansätze der Themen, die im Blog besprochen werden. Ich bin explizit nicht für Öffentlichkeitsarbeit am Zentrum zuständig und bin redaktionell sehr frei in meinen Entscheidungen, was das Blog betrifft. Trotzdem achte ich darauf, dass es hier keine Überschneidungen gibt, vor allem nicht von spezieller Forschung und einzelnen Personen.

Ich bin Mitglied bei der Wissenschaftspressekonferenz, bei der Deutschen Journalistinnen-und-Journalisten-Union, dem Alumni-Netzwerk der Klaus Tschira Stiftung und dem Förderkreis der Deutschen Journalistenschule. Für Publikationen von Pressestellen (z.B. von Forschungseinrichtungen oder Universitäten) bin ich derzeit nicht tätig.